Der Aha-Effekt

Wissen Sie, was auf diesem Bild steht?

Es ist nicht zu erkennen, weil die Farben identisch sind.

 

Anders wird es, wenn sich Schrift und Hintergrund unterscheiden.

 

 

Und noch besser wird es, wenn ein richtiger Kontrast vorhanden ist.

Manchmal gibt es Situationen in unserem Leben, in denen wir weder sehen noch unterscheiden können, weil wir selbst so stark mit der Situation verbunden sind. Der Abstand fehlt, der Kontrast ist nicht vorhanden.

Hilfe in solchen Lagen können Menschen bieten, zu denen Vertrauen besteht und die den nötigen Abstand haben. Auch das Gespräch mit Jesus kann helfen. Ihn sehen wir zwar nicht, den Überblick über unser Leben und den nötigen Abstand zur Situation hat er aber allemal.

Fest steht, dass für Jesus kein Problem zu groß ist und dass er auf ganz unterschiedliche Weise einen Blickwechsel schenken kann. Bitten Sie ihn doch darum und erleben Sie Schritt für Schritt diesen Aha-Effekt.

„Ich will Hilfe schaffen dem, der sich danach sehnt.“ (Das biblische Buch der Psalmen, 12,6)

Matthias Stelzner
Projektleitung
LebensRaum WestThüringen, 16.7.14